Autofahrer und auch Berufskraftfahrer müssen sich 2013
auf diverse Neuerungen einstellen.

Z.B. NEU:  Ab 8 Punkten in Flensburg, ist die Pappe weg!
Gleich zum Jahresbeginn 2013 verschärfen diverse Städte Ihre Einfahrtsregelungen für die
Umweltzonen. Ab dem 19. Januar treten neue und geänderte Führerschein Regelungen in Kraft.
Die wichtigste Neuerung, wer ab diesem Tag seinen Führerschein ausgehändigt bekommt, muss ihn
nach 15 Jahren erneuern lassen. 2013 soll auch die Reform der Flensburger Verkehrssünder
Datei in Kraft treten. Dann sind Autofahrer den Führerschein bereits ab 8 Punkten los, aktuell
sind es noch 18 Punkte. Auch Neu: Für einige Verkehrssünden gibt es künftig keine Punkte mehr,
dafür steigen aber hierfür die Bußgelder drastisch an.

Auch für Beruftskraftfahrer treten ab Januar 2013 neue regelungen des BKrFQG in Kraft. Durch
das BKrFQG sollen die Verkehrssicherheit gesteigert und die wirtschaftliche Fahrweise der
Berufskraftfahrer verbessert werden. Diese und weitere Ziele sind in der Anlage 1 der Berufskraftfahrer-
Qualifikations-Verordnung (BKrFQV) festgelegt. Sie bilden auch die Rahmenvorgaben für alle
Ausbildungsstätten, die Aus- und Weiterbildungen für Berufskraftfahrer anbieten. Achtung unbedingt
auf ablaufende Fristen achten.
Neue Reform der Flensburger
Verkehrssünder Datei 2013.
Neue und geänderte Führerschein
Regelungen 2013.
Beruftskraftfahrer, ab Januar
2013, neue Regelungen des
BKrFQG.